Online-Identität zufällig generieren mit dem Fake Name Generator

Namen zufällig generieren - Fake Name Generator

Der Fake Name Generator erzeugt per Mausklick Zufallsidentitäten. Geschlecht, Sprache und Land sind wählbar. So lassen sich auch für den deutschen Sprachraum glaubwürdige Namen mit Alter, Adresse, Geburtstag und vielen weiteren Daten erstellen. Selbst eine funktionierende E-Mail-Adresse ist dabei: eine „Einweg“-Adresse, mit der man Bestätigungscodes und -links empfangen kann.

Weiterlesen

Visualisieren der Follower in Google+

circlecount.com
Mit CircleCount.com kann man schnell und einfach seine Follower – von wem man also eingekreist / „gecircled“ wurde – im sozialen Netzwerk Google+ auf einer Karte anzeigen lassen. Dazu gibt es als kleine Statistik die Verteilung nach Ländern und Geschlechtern.
Weiterlesen

Werberichtlinien für Google+ Seiten bekanntgegeben

GooglePlusGoogle+ hat seine Wettbewerbs- und Werberichtlinien für Google+-Seiten bekanntgegeben.

Den Richtlinien zufolge ist es nicht gestattet, direkt auf einer Google+-Seite Wettbewerbe, Gewinnspiele, Gutschein- und ähnliche Werbeaktionen durchzuführen. Hingegen ist es unproblematisch, auf der Google+-Seite auf solche Maßnahmen außerhalb von Google+ hinzuweisen oder darauf zu verlinken.

Eingeschränkt wird diese Möglichkeit freilich durch die allgemeinen Nutzungsbedingungen und Richtlinien für Google+ und Google+-Seiten sowie die im Bereich der Werbemaßnahme geltenden Gesetze.

Google selbst übernimmt keinerlei Haftung für die Werbemaßnahmen und behält sich das Recht vor, schon bei vermeintlichen Verstößen und ohne Angabe von Gründen die entsprechenden Seiten-Inhalte zu entfernen.

„Lizenzkarte“ für Google+

Google+ License Card CreatorUnter der Motto „Create Your Personal Google+ License Card“ kann man bei mygoogleplus.de/id seinem Bild eine Visitenkartenoptik verpassen, inkl. simuliertem Hologramm – die Nummer ist die eigene Google+ ID.
Einfach unter mygoogleplus.de/id Google+ ID eingeben, auf den Button „Create“ drücken, das Ergebnis herunterladen/speichern, fertig.
Was man damit macht? In sein Google+ Profil einbinden, bei Facebook posten, in seinen Blog einbauen, all seinen Freunden schicken, ausdrucken und mit sich herumtragen … eine weitere nette Spielerei eben.

Hundemarke für Google+

mygoogleplus.de/dogtagUnter der Motto „Create Your Personal Google+ Dog Tag!“ kann man bei mygoogleplus.de/dogtag seinem Bild einen Hundemarkenlook verpassen – die Nummer ist die eigene Google+ ID.
Einfach unter mygoogleplus.de/dogtag Google+ ID eingeben, Hintergrund wählen, fertig (naja – eben auf den Button „Create“ noch drücken).

Kurze Google+ Adressen mit Webdienst gplus.to

Kurze Google+ Adressen mit Webdienst gplus.toKurze Google+ Adressen lassen sich leicht und schnell mit dem Webdienst gplus.to kürzen. Er ist kein „echter“ Link-Kürzer bzw. URL Shortener wie man es gewohnt ist z.B. von goo.gl oder bit.ly. Bei diesen Diensten kürzt man beliebige URLs.
Beim Webdienst gplus.to wählt man dagegen einen Nickname (Benutzernamen) und gibt die zu kürzende Google+ ID an. Das Ergebnis ist eine kurze Google+ Adresse, die sich leicht merken und gut auf Visitenkarten, Flyer etc. drucken lässt.
Man sollte allerdings gut aufpassen beim Einfügen der Google+ ID. Fehler lassen sich hier nicht rückgängig machen; ich selbst habe die Firmen-ID mit meiner privaten ID vertauscht … das Ergebnis:
gplus.to/amazingBytes (führt zur privaten Seite)
gplus.to/niele (führt zur amazingBytes-Seite)
Ich tröste mich damit, dass Google bestimmt noch eine eigene Lösung bringen wird!

Einfache Pflege der Google+ Unternehmensseiten mit Onlinetools möglich

Third Party Tools To Help Manage Your Google+ PageSeit gestern arbeitet Google+ mit sechs Onlinediensten zusammen, die das Management verschiedener Social Media Kanäle auf ihrer Plattform ermöglichen.
Diese sog. „Third Party Tools“ – oder auch Social Media Dashboards – sind HootSuite (im deutschsprachigen Raum wohl am bekanntesten), Buddy Media, Context Optional, Hearsay Social, Involver, and Vitrue.
Google+ möchte damit den Betreibern von Google+ Seiten deren Pflege erleichtern bzw. reagiert darauf, dass gerade Unternehmen diese „Third Party Tools“ wie HootSuite bereits seit längerem nutzen, um ihre Social Media Aktivitäten an einer Stelle konzentriert zu beobachten und zu pflegen.
Die Third Party Tools sollen es ermöglichen, auf Google+ Kreise zu pflegen, Beiträge zu veröffentlichen und Statistiken zu liefern.
Mehr Info unter http://adwords.blogspot.com/2011/11/third-party-tools-to-help-manage-your.html

Die Herausforderung für uns als Firma ist es nun, die Google+ Funktionalität auch in die von uns für jeden Kunden individuell programmierten Social Media Dashboards zu integrieren …

Profilbilder für Google+ online erstellen lassen

http://gpluspic.com/Schnell und kinderleicht kann man aus einem Foto ohne Grafikkenntnisse ein Profilbild und passende Miniaturbilder für sein Google+ Profil erstellen lassen: unter http://gpluspic.com.
Man lädt dazu ein Foto hoch und bestimmt einen Ausschnitt. Die Anwendung zerteilt den Aussschnitt in sechs Teile: ein größerer Ausschnitt für das Profilbild und fünf kleinere Bilder für die „Fotostrecke“. Diese kann man anschließend zu Google+ hochladen.
Macht Google+ Profile optisch (noch) attraktiver …

Google+ öffnet sich für Unternehmen und Marken

Die offizielle Google+ amazingBytes Unternehmensseite ist da

Die offizielle Google+ amazingBytes Unternehmensseite ist da


Das Soziale Netzwerk Google+ ist nun auch für Unternehmen und Marken geöffnet.
Google+„Gut hundert Tage nach dem Start von Google+ bieten wir den Verbrauchern nun die Möglichkeit, sich nicht nur mit Personen zu verbinden, sondern mit all den Dingen, die ihnen am Herzen liegen“, so Google-Manager Bradley Horowitz. Die Unternehmensseiten, genannt „Google+ Pages“, können für Produkte und Marken, Unternehmen und Organisationen, aber auch Vereine, Kultureinrichtungen und Gruppen eingerichtet werden.
Hier geht es zur amazingBytes Google+ Unternehmensseite.